POLNISCH-Sprachendienst Magdalena Nucia_Logo.
POLNISCH-Sprachendienst Magdalena Nucia
Ihr Übersetzungsbüro für die polnische Sprache
                                                                  

Wilmersdorfer Str. 5

79110 Freiburg

       Tel.: 0761/89759798

     Fax: 0761/89759799

E-Mail: magdalena@nucia.de
Sprechstunde nach Vereinbarung
Wersja polska

  Kontakt/Anfrage  Impressum  AGB  Sitemap

Übersetzungsbüro Deutsch-Polnisch, Polnisch-Deutsch Freiburg / Baden-Württemberg

 MAGDALENA NUCIA (M.A.)    *    Geprüfte Übersetzerin für Polnisch

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ÜBERSETZUNGEN:

1. Geltungsbereich

a) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen POLNISCH-Sprachendienst, Inh. Magdalena Nucia (nachstehend Magdalena Nucia bzw. Übersetzerin genannt) und den Auftraggebern, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart oder gesetzlich unabdingbar vorgeschrieben ist. Mit der Erteilung des Auftrags erklärt sich der Auftraggeber mit diesen Auftragsbedingungen einverstanden.

b) Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind für Magdalena Nucia nur verbindlich, wenn diese ausdrücklich anerkannt wurden.

2. Umfang des Übersetzungsauftrags

Die Übersetzung wird nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Berufsausübung sorgfältig ausgeführt. Der Auftraggeber erhält die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der Übersetzung.

3. Mitwirkungs- und Aufklärungspflicht des Auftraggebers

a) Der Auftraggeber hat den Übersetzer rechtzeitig über die Textsorte, das Fachgebiet, den Verwendungszweck des Textes sowie die Lieferform, den Liefertermin und besondere Ausführungsformen der Übersetzung zu unterrichten (Übersetzung auf Datenträgern, Anzahl der Ausfertigungen, Druckreife, Layout etc.). Ist die Übersetzung für den Druck bestimmt, hat der Auftraggeber dem Übersetzer einen Korrekturabzug zu überlassen.

b) Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, hat der Auftraggeber unaufgefordert und rechtzeitig dem Übersetzer zur Verfügung zu stellen (Glossare, des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen, Abkürzungen etc.).

c) Magdalena Nucia behält sich vor, Unklarheiten im Ausgangstext mit dem Auftraggeber zu klären oder die Übersetzung nach bestem Wissen und Gewissen in allgemein verständlicher Form zu erstellen.

d) Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Empfang der Übersetzung unverzüglich schriftlich zu bestätigen.

e) Fehler, die sich aus der Nichteinhaltung der Obliegenheiten des Auftraggebers ergeben, gehen nicht zu Lasten der Übersetzerin.

4. Mängelbeseitigung

a) Magdalena Nucia behält sich das Recht auf Mängelbeseitigung vor. Der Auftraggeber hat Anspruch auf die Beseitigung von möglichen in der Übersetzung enthaltenen Mängeln. Der Anspruch auf Mängelbeseitigung muss vom Auftraggeber schriftlich innerhalb von 7 Tagen nach Abgabe der Übersetzung unter genauer Angabe des Mangels geltend gemacht werden. Für die Nacharbeit ist dem Übersetzer vom Auftraggeber eine angemessene Frist einzuräumen.

b) Der Anspruch auf Nachbesserung ist ausgeschlossen, wenn die Mängelanzeige nicht innerhalb von 7 Tagen nach Abgabe der Übersetzung schriftlich eingegangen ist.

c) Ist eine Nachbesserung nachweislich erfolglos, hat der Auftraggeber das Recht auf eine angemessene Preisminderung. Weitergehende Ansprüche, einschließlich Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung, sind ausgeschlossen.

5. Haftung

a) Die Übersetzerin haftet bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung bei leichter Fahrlässigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein.

b) Die Übersetzerin haftet nicht für Übersetzungsfehler, die dadurch verursacht wurden, dass der Auftraggeber die Übersetzerin unrichtig oder unvollständig informiert hat bzw. die Ausgangstexte und Unterlagen nicht vollständig oder in einem (teilweise) unleserlichem Zustand zur Verfügung gestellt hat.

c) Die Übersetzerin haftet nicht für Beschädigungen oder Verluste, die beim Versand bzw. durch die elektronische Übertragung entstanden sind. Die Übersetzerin haftet nicht für eventuelle Schäden durch Computerviren.

d) Die Übersetzerin haftet nicht für Beschädigung und Verlust von Dokumenten aufgrund höherer Gewalt (Feuer, Wasser, Naturgewalten, Einbruch, Diebstahl). Auch haftet sie nicht für die Nichteinhaltung eines Liefertermins aus Gründen, die sich der objektiven Kontrolle entziehen (höhere Gewalt, Krankheit, Stromausfall, Computerviren etc.). Die Übersetzerin wird den Auftraggeber in solchen Fällen unverzüglich hierüber in Kenntnis setzen.

e) Die Übersetzerin übernimmt keine Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit der Ausgangstexte sowie für Änderungen an der Übersetzung durch den Auftraggeber oder Dritte.

f) Eine Haftung ist in jedem Fall der Höhe nach auf den Wert des betreffenden Auftrages begrenzt.

6. Berufsgeheimnis

a) Magdalena Nucia verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden. Die Zusammenarbeit mit anderen Übersetzern stellt keine Verletzung der Geheimhaltungspflicht dar.

b) Die Übersetzerin behält sich jedoch vor, den Auftraggeber und/oder Texte, die nach der Übersetzung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, zu Referenzzwecken zu verwenden.

7. Vergütung

a) Die Vergütung ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Abnahme der geleisteten Übersetzung fällig. Die Abnahmefrist muss angemessen sein. Geht der Rechnungsbetrag nicht innerhalb der genannten Zahlungsfrist ein, so gerät der Auftraggeber gemäß Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen ohne Mahnung automatisch in Verzug und es werden ihm die gesetzlich geregelten Verzugszinsen in Rechnung gestellt.

b) Magdalena Nucia hat neben dem vereinbarten Honorar Anspruch auf die Erstattung der tatsächlich angefallenen und mit dem Auftraggeber abgestimmten Aufwendungen. Die Übersetzerin kann bei umfangreichen Übersetzungen den Vorschuss verlangen, der für die Durchführung der Übersetzung objektiv notwendig ist. In begründeten Fällen kann sie die Übergabe ihrer Arbeit von der vorherigen Zahlung des vollen Honorars abhängig machen.

c) Der Mindestauftragswert beträgt 35 €.

d) Ist die Höhe des Honorars nicht vereinbart, so ist eine nach Art und Schwierigkeit angemessene und übliche Vergütung geschuldet. Hierbei gelten mindestens die im Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (JVEG) aufgeführten Sätze als angemessen und üblich.

8. Stornierung des Auftrags

a) Magdalena Nucia behält sich das Recht vor, den Auftrag abzulehnen, sobald ihr der vollständige Text vorliegt und sich herausstellt, dass er nicht mit den vom Auftraggeber vorab gegebenen Informationen (auch in Form eines Textausschnitts) - insbesondere bzgl. der Art, der Sorte, des Fachgebietes, des Schwierigkeitsgrades des Textes etc. - übereinstimmt. Die Übersetzerin kann darüber hinaus den Auftrag ablehnen, wenn die Inhalte der zu übersetzenden Texte strafbar sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Ein wie auch immer gearteter Anspruch des Auftraggebers auf Schadensersatz wird hierdurch nicht begründet.

b) Eine Stornierung von Seiten des Auftraggebers muss umgehend in schriftlicher Form erfolgen (per Post, E-Mail, Fax). Magdalena Nucia stellt dem Auftraggeber den Teil der Dienstleistung in Rechnung, der zum Zeitpunkt der schriftlichen Benachrichtigung fertig gestellt war.

9. Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

a) Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Magdalena Nucia. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht.

b) Der Übersetzer behält sich sein Urheberrecht vor.

10. Versand

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Die Übersetzungen können auf Wunsch des Auftraggebers per Post, Fax oder E-Mail zugesandt werden.

11. Ausführungen durch Dritte

Magdalena Nucia darf sich zur Ausführung aller Geschäfte, sofern sie das für zweckmäßig oder erforderlich erachtet, Dritter bedienen. Dabei haftet sie nur für eine sorgfältige Auswahl. Der Sorgfaltspflicht bei der Auswahl gilt in jedem Fall Genüge getan, wenn es sich bei dem beauftragten Dritten um einen Übersetzer/Dolmetscher handelt, der für die jeweilige Sprache gerichtlich vereidigt/ermächtigt ist oder über eine anderweitige, anerkannte berufliche und fremdsprachliche Qualifikation verfügt. Grundsätzlich besteht die Geschäftsverbindung nur zwischen dem Kunden und Magdalena Nucia. Ein Kontakt zwischen dem Kunden und einem beauftragten Dritten bedarf einer Einwilligung.

12. Anwendbares Recht

a) Für den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Ansprüche gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz der Übersetzerin.

b) Die Wirksamkeit dieser Auftragsbedingungen wird durch die Nichtigkeit und Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.

 

© Magdalena Nucia
2018
Home| Leistungen| Übersetzungen| Dolmetschen| Korrespondenz| Lektorat| Kompetenz| Fachgebiete| Preise| Kunden| Kontakt / Anfrage| Impressum| AGB| Wissenswertes| Sitemap| Feedback| FAQ|